Das NGO-Spiel, Zur ambivalenten Rolle von Hilfsorganisationen in Postkonfliktländern

Art.Nr.:
3-86854-331-7 HE
Lieferzeit:
3-4 Werktage 3-4 Werktage (Ausland abweichend)
26,99 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

 
Autor: McMahon, Patrice C
Verlag: Hamburger Edition
Auflage:
1. Auflage 2019
Zustand: wie neu, Remissionsware, leichte äußere Beschädigung
Info: GEB, 312 S., Format: 3.1 x 22 x 15 cm, Gewicht: 563 gr
ISBN 10: 3-86854-331-7
ISBN 13: 9783868543315
Zusatztext: In den meisten Postkonfliktländern verorten sich für einen gewissen Zeitraum diverse internationale Nichtregierungsorganisationen (NGOs), ausgestattet mit Geld und den besten Absichten. Sie nehmen sich kaum lösbarer gesellschaftlicher Konflikte an, sind nicht nur für die akute Nothilfe zuständig, sondern häufig auch für den Aufbau der Demokratie, für die ethnische Aussöhnung und für die Vergangenheitsbewältigung. Nach einiger Zeit ziehen die NGOs weiter und hinterlassen eine "losgelöste Zivilgesellschaft". Das NGOSpiel handelt von den unbeabsichtigten und nicht selten negativen Ergebnissen der Friedenskonsolidierung. McMahons empirische Untersuchungen in verschiedenen Postkonfliktländern, ihre zahlreichen Interviews mit Menschen im Kosovo, Bosnien, aber auch z.B. in Vietnam, stützen die provokante These der Autorin, dass NGOs nicht so sehr eine Hilfe bei der Schaffung dauerhaften Friedens sind, sondern vielmehr Teil der anhaltenden Probleme in postkonfliktuellen Gesellschaften.
 
Autoreninfo: Patrice C. McMahon ist Associate Professor für Politische Wissenschaften an der University of Nebraska-Lincoln.
   
Cool wool, Sockenwolle, Häkelnadel, botties, Stricknadeln, KnitPro, knittersofinsterfram, strickenistmeinyoga, strickenistwiezaubernkönnen, Linarte, Drachentuch, Drachenschwanz, Lanagrossa, Langyarns, mayflowers, vegan, Mayflower, stricken, Häkeln, coolwool, Ecopuno,Meilenweit, supersoxx, Jawoll, Instagram, Merino, Cashmere, Anleitung, Restesocken, TipvonARTEP