Drachenschwanz als Leichtgewicht

Drachenschwanz heißt eine sehr beliebte Form für Stricktücher, die durch die asymmetrische Form und dem gezackten Rand gekennzeichnet ist. Anleitungen dafür findet man in vielen Büchern und auch im Internet. Ich habe im Blog von Allysonn ein schönes Modell gefunden und gleich nachgearbeitet. Die Anleitung als PDF gibt es hier.

Dafür habe ich mir eine neue Wolle aus dem Laden mitgenommen: Tosca Light ist ein leichtes Colorgarn mit lebendigen Farbverläufen. Pflegeleicht und ergiebig ist es ideal für gestrickte Accessoires. Für dieses kraus-gestrickte Dreieckstuch reicht ein Knäuel mit 100 g, gearbeitet habe ich mit mit Nadelstärke 5. Nicht wundern, wenn Knäuel einer Farbe von außen unterschiedlich aussehen. Die Farbverläufe sind sehr lang und so kann es vorkommen, dass sie an der Knäueloberfläche nicht komplett zu erkennen sind. Das Gestrick aus Tosca Light ist leicht und luftig und so werde ich mir in den nächsten Wochen bestimmt noch das ein oder andere Tuch als Accessoire für laue Sommerabende stricken.

 

Dieser Beitrag wurde unter Stricken und Häkeln abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*