Mit Stricken gesund und glücklich werden…

… so heißt ein Buch von Betsan Corkhill. Die britische Physiotherapeutin hat über viele Jahre Stricken zur Therapie verschiedener körperlicher und seelischer Leiden eingesetzt und die Ergebnisse dokumentiert. Die Erfahrungen von über 3.500 Patienten gingen in ihre wissenschaftliche Studie ein, das nun als Buch veröffentlicht wurde. Viele persönliche Statements werden im Buch zitiert.

 

 

 

Stricken kann ähnlich wohltuend wie Meditation wirken. Alle, die wissen wollen, wie vielseitig die Wirkung des Strickens ist, werden Spaß an der Lektüre haben. Einen Strickkurs und Anleitungen für Einsteigermodelle gibt es als Zugabe.

Ich werde jetzt noch entspannter und glücklicher an meinen Socken weiterstricken und freue mich auf eure Meinung zum Thema.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen, Stricken und Häkeln abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*