Achtung: Bei Farbverläufen die Richtung beachten!

Wolle mit Farbverläufen hat in der Regel eine wiederkehrende Farbfolge, aus der sich bei Socken z.B. Ringelmuster ergeben oder bei Pullovern gleichmäßige großflächige Verläufe. Wenn ihr Wolle mit Farbverläufen verstrickt, achtet darauf, dass ihr beim Knäuelwechseln nicht die Laufrichtung verändert. Wenn ihr beim ersten Knäuel den Faden aus dem Inneren geholt habt und die Wolle von innen nach außen verstrickt habt, dann macht das bei den restlichen Knäulen auch so, sonst habt ihr unterschiedliche Reihenfolgen oder Verteilungen bei den Farben. Wenn man Socken strickt und beide gleich aussehen sollen, empfiehlt es sich soviel Wolle vom Knäuel abzuwickeln, bis man die gleiche Farbstelle für den Anfang gefunden hat.

Meine Kollegin hat mit der Alta Moda Color Wolle, einen Pullover im Patentmuster in Arbeit. Das Rückenteil war schnell fertig und beim Stricken des Vorderteils fiel ihr auf, dass der Farbverlauf unterschiedlich war. Sie hatte die Wollknäuel einmal von innen und einmal von außen verstrickt. Bei diesem Pullover in Kastenform könnte sie den Farbfehler ausgleichen, in dem sie das rechteckige Strickteil umdreht. Das Ergebnis werden wir euch nicht vorenthalten! 😉

Unser Aktionsangebot für die Lana Grossa Wolle Alta Moda Color gilt weiterhin. Unseren Blog-Lesern geben wir auf diese Wolle 5% Rabatt. Gebt bei der Online-Bestellung bitte folgenden Code an: AMC5Blogaktion

 

Dieser Beitrag wurde unter Stricken und Häkeln abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*