Lochmuster: Schritt für Schritt erklärt

Hier kommt die Anleitung für das Lochmuster in einzelnen Schritten:

Der Mustersatz hat 3 Maschen, dazu kommen 3 Maschen am Start und 3 Maschen am Ende der Reihe. Zum Beispiel 6 x den Mustersatz = 18 Maschen + 3 Start- und 3 Endmaschen, macht einen Anschlag von 24 Maschen.

Die erste Reihe wird links gestrickt, so wie später alle Rückreihen.

Randmasche abheben. Die nächsten zwei Maschen rechts zusammenstricken, also durch zwei Maschen durchstechen und den Faden durchziehen.

2 Umschläge von hinten über die Nadel legen

Nächste Masche wir zum Linksstricken abheben

Dann zwei Maschen rechts zusammen stricken

Das sieht dann so aus. Dann wird die zuvor abgehobene Masche über die beiden zusammengestrickten Maschen gezogen.

So sieht es aus, wenn 3 Maschen zusammengestrickt sind. Nun wird das Muster von den 2 Umschlägen Nun wird das Muster von den 2 Umschlägen an immer wieder wiederholt.

Zum Ende der Reihe nochmal 2 Umschläge, dann 2 Maschen links überzogen zusammenstricken, d.h. eine Masche wie zum Linksstricken abheben, die zweite rechts stricken, dann die abgehobene darüberziehen.

Die Randmasche wird rechts gestrickt.

In der Rückreihe die erste Masche abheben, dann alle Maschen, auch die Umschläge, links stricken. In der nächsten Reihe das Muster wiederholen…

Wenn am Anfang auch der doppelte Umschlag und das Zusammenstricken schwer fällt, mit den Wiederholungen, bekommt man schnell Routine.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Dieser Beitrag wurde unter Stricken und Häkeln abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*